Tagung der AG Medien, Baden-Baden, 13.-15. Mai 2019

Am 13.-15. Mai 2019 fand in Baden-Baden ein Treffen der Arbeitsgruppe „Medien“ des Petersburger Dialogforums zum „Droht eine neue Rüstungsspirale in Europa?“ statt.

Im Rahmen der Präsentationen diskutierten die Teilnehmer*innen darüber, ob man in der heutigen Zeit von einem Kalten Krieg sprechen kann. Während der Diskussion gingen die Teilnehmer*innen auf Themen wie die Perspektiven für die Entwicklung des gegenwärtigen Rüstungswettlaufs und die Situation im Hinblick auf den INF-Vertrag ein, die Möglichkeit, Fachleute auf diesem Gebiet anzuwerben und ihre Expertenmeinungen zu veröffentlichen, um die militärpopulistische Rhetorik in den Medien zu mindern sowie die Bedeutung der Digitalisierung für die Medien.

Dienstag, 14. Mai 2019

Eröffnung der Sitzung

Johann Michael Möller, Hörfunkdirektor i.R.; AG-Koordinator von deutscher Seite

Witali Ignatenko, Präsident, Weltassoziation der russischsprachigen Presse; AG-Koordinator von russischer Seite

 

Impulsvorträge zum Thema von:

Sergej Lochthofen, Journalist und Autor

Aleksandr Golz, Chefredakteur des Online-Portals „Jeschednjewni Schurnal“

Leonid Mletschin, Direktor für historisch-publizistische Programme, OTR