Arbeitsgruppen

Die Zeitung „Petersburger Dialog“ ist ein gemeinsames Produkt von deutschen und russischen Journalisten. Ziel der Redaktion ist es, alle Deutsche und Russen betreffenden Themen zu erörtern und strittige Fragen von beiden Seiten zu beleuchten.

Das Blatt erscheint seit September 2017 in russischer Sprache im Verlag Kommersant, in Deutschland im Verlag Times Media von Detlef Prinz und auf der Webseite der Zeitung „Petersburger Dialog“. Herausgeber der deutschen Ausgabe ist Johann Michael Möller.

Übersicht der letzten Ausgaben

Aktuelles

Petersburger Dialog zur drohenden Auflösung von Memorial

Seit mehr als 30 Jahren leistet die von Andrej Sacharow gegründete und international vielfach ausgezeichnete Organisation eine beispielhafte Arbeit zur Aufarbeitung der stalinistischen Vergangenheit und zum Schutz der Menschenrechte in Russland. Durch den kontinuierlichen Austausch im Rahmen einer intensiven und über Jahrzehnte gepflegten Zusammenarbeit mit deutschen zivilgesellschaftlichen Organisationen – auch im Rahmen des Petersburger Dialogs […]

Aussetzung der bilateralen Veranstaltungen des Petersburger Dialogs

Berlin, 27. Juli 2021 Der Vorstand des Petersburger Dialogs e. V. hat seine Mitglieder darüber informiert, dass bis auf Weiteres alle bilateralen Veranstaltungen und Arbeitsgruppen-Sitzungen ausgesetzt bleiben.

Vorstand des Petersburger Dialogs: Repressiver Umgang mit NGO ist völlig inakzeptabel und heizt Spannungen weiter an

Berlin, 28. Mai 2021 Der Vorstand des Petersburger Dialogs e. V. hat am Donnerstagabend in einer Sondersitzung den Umgang mit deutschen Nichtregierungsorganisationen verurteilt. Zuvor hatte die russische Generalstaatsanwaltschaft mit dem Zentrum Liberale Moderne, dem Deutsch-Russischen Austausch und dem Forum Russischsprachiger Europäer drei weitere Organisationen als unerwünscht eingestuft. Die beiden erstgenannten NGO sind Mitglieder im Petersburger Dialog.

„Im Dialog bleiben“ – Digitale Sitzung der AG Politik, 17. Mai 2021

„Im Dialog bleiben“  Die Arbeitsgruppe Politik des Petersburger Dialogs diskutiert aktuelle Perspektiven und Herausforderungen der deutsch-russischen Beziehungen

Bilaterale Vorstandssitzung des Petersburger Dialogs in Berlin, 14. Mai 2021

Bilaterale Vorstandssitzung des Petersburger Dialogs in Berlin  Nach über einjähriger pandemiebedingter Pause kamen der deutsche und russische Vorstand des Petersburger Dialogs am 14. Mai 2021 in Berlin erstmals wieder in einem hybriden und coronakonformen Tagungsformat zu Gesprächen zusammen. Auf der Tagesordnung standen neben den Planungen des Gesprächsforums für das laufende Jahr auch der für den Herbst geplante 19. Petersburger Dialog in Kaliningrad und aktuelle Fragen und […]

Ausschreibung: Russlandreise für deutsche Theologiestudierende

Die Arbeitsgruppe „Kirchen in Europa“ des „Petersburger Dialogs“ lädt Theologiestudierende aus Deutschland ein, die Orthodoxe Kirche in Russland kennenzulernen. Zu dem Dachthema „Im Spannungsfeld von Tradition und Gegenwart. Kirchliches Leben und theologische Forschung in der Russischen Orthodoxen Kirche“ organisiert die Arbeitsgruppe vom 23. September bis 1. Oktober 2021 eine achttägige Studienreise in mehrere russische Städte.  […]

Aktuelles

Petersburger Dialog zur drohenden Auflösung von Memorial

Seit mehr als 30 Jahren leistet die von Andrej Sacharow gegründete und international vielfach ausgezeichnete Organisation eine beispielhafte Arbeit zur Aufarbeitung der stalinistischen Vergangenheit und zum Schutz der Menschenrechte in Russland. Durch den kontinuierlichen Austausch im Rahmen einer intensiven und über Jahrzehnte gepflegten Zusammenarbeit mit deutschen zivilgesellschaftlichen Organisationen – auch im Rahmen des Petersburger Dialogs […]

Aussetzung der bilateralen Veranstaltungen des Petersburger Dialogs

Berlin, 27. Juli 2021 Der Vorstand des Petersburger Dialogs e. V. hat seine Mitglieder darüber informiert, dass bis auf Weiteres alle bilateralen Veranstaltungen und Arbeitsgruppen-Sitzungen ausgesetzt bleiben.

Vorstand des Petersburger Dialogs: Repressiver Umgang mit NGO ist völlig inakzeptabel und heizt Spannungen weiter an

Berlin, 28. Mai 2021 Der Vorstand des Petersburger Dialogs e. V. hat am Donnerstagabend in einer Sondersitzung den Umgang mit deutschen Nichtregierungsorganisationen verurteilt. Zuvor hatte die russische Generalstaatsanwaltschaft mit dem Zentrum Liberale Moderne, dem Deutsch-Russischen Austausch und dem Forum Russischsprachiger Europäer drei weitere Organisationen als unerwünscht eingestuft. Die beiden erstgenannten NGO sind Mitglieder im Petersburger Dialog.

„Im Dialog bleiben“ – Digitale Sitzung der AG Politik, 17. Mai 2021

„Im Dialog bleiben“  Die Arbeitsgruppe Politik des Petersburger Dialogs diskutiert aktuelle Perspektiven und Herausforderungen der deutsch-russischen Beziehungen

Bilaterale Vorstandssitzung des Petersburger Dialogs in Berlin, 14. Mai 2021

Bilaterale Vorstandssitzung des Petersburger Dialogs in Berlin  Nach über einjähriger pandemiebedingter Pause kamen der deutsche und russische Vorstand des Petersburger Dialogs am 14. Mai 2021 in Berlin erstmals wieder in einem hybriden und coronakonformen Tagungsformat zu Gesprächen zusammen. Auf der Tagesordnung standen neben den Planungen des Gesprächsforums für das laufende Jahr auch der für den Herbst geplante 19. Petersburger Dialog in Kaliningrad und aktuelle Fragen und […]

Arbeitsgruppen

Die Zeitung „Petersburger Dialog“ ist ein gemeinsames Produkt von deutschen und russischen Journalisten. Ziel der Redaktion ist es, alle Deutsche und Russen betreffenden Themen zu erörtern und strittige Fragen von beiden Seiten zu beleuchten.

Das Blatt erscheint seit September 2017 in russischer Sprache im Verlag Kommersant, in Deutschland im Verlag Times Media von Detlef Prinz und auf der Webseite der Zeitung „Petersburger Dialog“. Herausgeber der deutschen Ausgabe ist Johann Michael Möller.

Übersicht der letzten Ausgaben