Andrei Nikolajewitsch Klepatsch

Stellv. Vorsitzender (Chefökonom) und Vorstandsmitglied, Staatliche Korporation für Entwicklung „VEB.RF“, Koordinator der Arbeitsgruppe Wirtschaft

Geboren am 4. März 1959 in Moskau

1981 Abschluss an der Lomonossow-Universität Moskau als „Ökonom, Dozent der politischen Ökonomie“, Spezialisierung in „Politischer Ökonomie“

1981—1991 Assistent, Leitender Dozent am Lehrstuhl für Politische Ökonomie, Fakultät für Wirtschaftswissenschaften, Lomonossow-Universität Moskau

1991—1998 Leitender wissenschaftlicher Mitarbeiter und Leiter des Laboratoriums, Institut für volkswirtschaftliche Prognostik, Russische Akademie der Wissenschaften

1998-1999 Direktor des Referats für Analyse an der Zentralbank der Russischen Föderation

1999-2004 Geschäftsführer, Stiftung für ökonomische Forschungen „Zentrum für Entwicklung“

2004-2008 Leiter des Referats für makroökonomische Prognostik, Ministerium für wirtschaftliche Entwicklung und Handel der Russischen Föderation

Feb. 2008 – Jul. 2014 Stellv. Minister für ökonomische Entwicklung der Russischen Föderation

seit Juli 2014 an der Staatliche Korporation für Entwicklung „VEB.RF“

Für den Ausbau des Finanzsystems der Russischen Föderation sowie die Ausgestaltung und Entwicklung seiner einzelnen Institute geehrt mit der Auszeichnung „Verdienter Ökonom Russlands“ und mit der Ehrenurkunde des Präsidenten der Russischen Föderation.

Ausgezeichnet mit dem „Orden der Ehre“ für Arbeitserfolge, langjährige engagierte Arbeit sowie aktive öffentliche Tätigkeit.