Der Petersburger Dialog führt in diesem Jahr unter dem Motto „Kooperation als Leitmotiv für ein Europa in Frieden: Beiträge aus den Zivilgesellschaften Russlands und Deutschlands“ etwa 300 hochrangige deutsche und russische Vertreter aus Wirtschaft, Wissenschaft, Kultur und vielen gesellschaftlichen Bereichen zusammen.

Programm:

18. Juli 2019

Die Veranstaltung beginnt mit einem Konzert des Orchesters der Russisch-Deutschen MusikAkademie unter der künstlerischen Leitung von Maestro Alexander Sladkovsky.

Im Anschluss findet die Eröffnungsveranstaltung mit den beiden Ko-Vorsitzenden des Petersburger Dialogs Ronald Pofalla, Bundesminister a.D.; Vorstand Infrastruktur, Deutsche Bahn AG, und Dr. Wiktor Subkow, Aufsichtsratsvorsitzender, Gazprom, und Grußworten von Armin Laschet MdL, Ministerpräsident des Landes Nordrhein-Westfalen, und Anton Alichanow, Gouverneur des Kaliningrader Gebietes statt.

Im Anschluss werden die Gäste auf Einladung des Ministerpräsidenten des Landes Nordrhein-Westfalen Armin Laschet MdL zu einen Empfang im Schloss Drachenburg geladen.

 

19. Juli 2019

In zehn Arbeitsgruppen befassen sich die Teilnehmer u.a. mit den Themen deutsche und russische Energiepolitik im Zeichen des Klimawandels, gemeinsame Initiativen im Kulturbereich, kirchliche Krankenhausseelsorge in Russland und Deutschland, Perspektiven der Medien in Zeiten der Digitalisierung.

Ab 17:00 Uhr findet die Abschlussveranstaltung im Maritim Hotel Königswinter statt, mit Beiträgen der Ko-Vorsitzenden Ronald Pofalla und Wiktor Subkow sowie der Verleihung des Peter-Boenisch-Gedächtnispreis an Nachwuchsjournalisten

 

Presseakkreditierung:

Derzeit können Sie sich als Pressevertreter für den 18. Petersburger Dialog 2019 vom 18.-19. Juli 2019 in Bonn/Königswinter akkreditieren. Bitte füllen Sie das Formular vollständig aus und schicken Sie ein Scan der vollständig ausgefüllten und unterschriebenen Einwilligungserklärung an presse@petersburger-dialog.de. Diese finden Sie im unteren Abschnitt des Akkreditierungsformulars. Akkreditierungsschluss: 15. Juli 2019.