Prof. Dr. Gabriele Krone-Schmalz

Dr. Gabriele Krone-Schmalz
© Markus Amon, München
Freischaffende Journalistin und Publizistin

Gabriele Krone-Schmalz wurde am 8. November 1949 in Lam im Bayerischen Wald geboren.

Nach dem Studium der Osteuropäischen Geschichte, Politischen Wissenschaften und Slawistik promovierte sie 1977.

Von 1976 bis 1978 absolvierte sie ein Volontariat beim WDR und war anschließend als Redakteurin und Reporterin bei der Kölner Tagesschau- und Tagesthemenredaktion tätig. Nebenbei moderierte sie Hörfunk- und Fernsehsendungen wie "Zwischen Rhein und Weser" und "Hier und Heute".
Von 1980 bis 1982 war sie in der Vertretung des ARD Fernseh-Studios in New York tätig.

Von 1982 bis 1987 war sie Redakteurin bei "Monitor" und moderierte ab 1984 parallel die Talkshow "Drei vor Mitternacht" im WDR III.

Von 1987 bis 1991 arbeitete Gabriele Krone-Schmalz als Korrespondentin in ARD-Studio Moskau.

Nach ihrer Rückkehr nach Deutschland moderierte sie von 1992 bis 1997 den ARD "Kulturweltspiegel".

Seit 1992 ist sie als freie Journalistin tätig und seit 2011 als Professor für TV und Journalistik an der BiTS (Business and Information Technology School) in Iserlohn.

Weitere Informationen über sie erhalten Sie auf ihrer Homepage www.krone-schmalz.de.